Kawai ES 8

Beschreibung

Das ES8 ist in wesentlichen Punkten gegenüber dem ES7 verbessert worden. Mit neuen HI-XL Flügelsounds der Modelle Shigeru Kawai EX, Kawai EX und Shigeru Kawai SK-5, RHIII Tastatur, optimiertem Lautsprechersystem und vielen anderen Detailverbesserungen ist das ES8 die Referenz in seiner Preisklasse.

 

„RESPONSIVE HAMMER III“ MECHANIK MIT IVORY TOUCH TASTENOBERFLÄCHE UND DRUCKPUNKTSIMULATION

Die neue Responsive Hammer III (RHIII) Mechanik verfügt über verschiedene Flügel Mechanik Eigenschaften, die zur Umsetzung eines realistischen Bewegungsablaufs unabdingbar sind. Nicht zuletzt dank der präzisen 3-Sensor-Technologie erwartet den Musiker ein sehr natürliches Spielgefühl. Unterschiedliche Gewichtungszonen lassen echtes Flügelgefühl aufkommen. Zusätzlich sind in allen Tasten Gewichte eingearbeitet und die Hammergewichtung ist neu berechnet worden, damit eine noch bessere Balance zwischen ausgeprägtem Fortissimo bei dennoch ermüdungsarmem Spiel mit perfekter Kontrolle im Pianissimo möglich ist.
Darüber hinaus verfügt das Digitalpiano ES8 über Ivory Touch Tastenoberflächen von Kawai, die mit ihren Elfenbein ähnlichen Eigenschaften Fingerfeuchtigkeit absorbieren und dem Musiker dadurch eine griffige Oberfläche und somit eine exzellente Spielkontrolle ermöglichen. Zusätzlich ist die ES8 Tastatur mit einer Druckpunktsimulation ausgestattet, die für eine perfekte Kontrolle beim Pianissimo Spiel sorgt.

BEEINDRUCKENDE AUFNAHMEN DER KONZERTFLÜGEL SHIGERU KAWAI SK-EX, SK-5 UND KAWAI EX MIT HARMONIC IMAGING XL UND 88-TASTEN-SAMPLING

Das ES8 reproduziert den hervorragenden Klang der Kawai Konzertflügel SK-EX, SK-5 und EX. Alle 88 Tasten dieser drei außergewöhnlichen Flügelmodelle wurden aufwendig aufgezeichnet und analysiert. Die einzigartige Charakteristik jeder einzelnen Note und der große Dynamikumfang der Klänge ermöglichen dem Pianisten sein emotionales Spiel zum Ausdruck bringen zu können … vom soften Pianissimo bis hin zum kraftvollen Fortissimo. Mit der integrierten Virtual Technician Funktion lässt sich der Klangcharakter dieser akustischen Klavierklänge sehr einfach verändern. So kann man beispielsweise die Intensität der Saiten- und Dämpferresonanz oder auch das Geräusch der zurückfallenden Hämmer einstellen. Eine solche persönliche Einstellung lässt sich dann noch mit einem Hall Effekt versehen, der dem Klang eine zusätzliche räumliche Tiefe verleiht.

Zusatzinformationen

Zustand neu

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.