29.10.2004 Axel Zwingenberger & Ray Bryant

Konzert-Bericht AXEL ZWINGENBERGER & RAY BRYANT 29.10.04

Axellacht
Axelraytobgoetz
Beafotogr
Boogiepause
ErwinOmmert
GoetzAxel
pupisboogie
Ray
Raypianode
Tobiasdrum
ZuschReinh
01/11 
start stop bwd fwd
 

Axel Zwingenberger cool und locker am Flügel!Seine hohen Tempis im Boogie-Woogie - Style waren wie immer sehenswert!

Tobias Schirmer , Ray Bryant, Götz Ommert, Axel Zwingenberger im Zusammenspiel zum Schluß des Abends! 

A. Woltz aus Würzburg! Großer Axel-Fan und selbst schon Boogie-Woogie-Spieler! Zufriedene und begeisterte sachkundige Zuhörer!   "cool down" nach dem Ein tolles und begeisterndes Blues-Boogie-Konzert lieferten Axel Zwingenberger und Ray Bryant auf der Piano-Bühne ab!

Einfühlsam in seinen gefühlvoll gespielten Blues-Riffs zeigte sich Ray Bryant in seinen Solo-Parts am Steinway B - Flügel

Ray spielte viele Erfolgstitel seiner großen Jazz-Karriere!

Axel Zwingenberger mit Götz Ommert bewiesen zusammen mit drummer Tobias Schirmer hervorragende Übereinstimmung im Blues-Improvisations-Spiel!

Gekonnt , humorvoll und relaxed führte Axel durchs Programm!

Ray bedankt sich nach seinem Solo-Spiel für den tollen Applaus!

"Fotografen lauerten überall"

Fotos dieser Veranstaltung heften wir in einem extra Album ab.

Fragen Sie beim nächsten Konzert danach! Sie können gerne durchblättern!

Drummer Tobias Schirmer spielte einfühlsam, präzise aber auch mit dem nötigen Drive den Rhytmuspart! Der junge Schlüchterner ist hessischer Auswahlschlagzeuger mit hervorragenden Referenzen!

Erwin Woletz , Jazz-Schlagzeug-Ikone aus Bad Kissingen, "Hepp Cats" , stieg beim Konzert am Schlagzeug ein.