26.10.2007 Deborah Woodson mit dem Willy Ketzer-Trio

Konzert-Bericht "Deborah Woodson" mit dem Willy Ketzer-Trio, vom 26.10.07!

a
DebimitPublik
IMG_6551
IMG_6578
IMG_6593
IMG_6667
IMG_6708
IMG_6710
1/8 
start stop bwd fwd
 

DEBORAH WOODSON,(USA/Köln) die Soul-Funk-Blues und Jazz-Power-Frau zündete ein Musik-Feuerwerk der Spitzenklasse auf die Piano-Bühne! Ihr absolute Weltklasse- Stimme mit großem Klangspektrum faszinierte das Publikum an Anfang an.Groovige Jazz- und Soul-Stücke mit tollem Rhytmus und Bassläufen wie auch kreativer Scatgesang zwangen das Publikum förmlich zu stürmischen Beifall! Deborahs Bühnen-Präsenz ist unvergleichlich. Professionell wie sie das Publikum bei verschiedenen Songs gesanglich mit einbezog oder ohne Micro im Publikum Ihre "Opernstimme" beim "Happy Birthday" für ein Geburtstagskind, einsetzte. Erinnerungen wurden an Rosa King wach. Deborah übertraf hier auf der Piano-Bühne als bisher einzige Sängerin diese Gesangslegende!       Begleitet wurde Deborah vom "Willy Ketzer-Trio. Drei hervorragende Musiker welche alle Gangarten grooviger Jazz-Musik zelebrierten. Sie zeigten ihre Virtuosität und Spielfreude jedwiels am Anfang der beiden Sets bei Instrumentalstücken wie Take the A-Train, St. Thomas oder wirklich kanckig: Sweet Georgia Brown. Martin Sasse zeigte grandiose Soli am Flügel. Jens Foltynowicz "basste" sich bestens den geforderten Jazz-Riffs an und führte rhytmisch die Basslinien.Willy Ketzer zeigt sein Moderationstalent.  

Als "Chef" der Truppe überzeugte er nicht nur mit seinem ausgefeilten Schlagzeugspiel sondern auch als humorvoller Entertainer!                          

Die begeisterten Zuschauer applaudierten frenetisch und bewegten sich rhytmisch, stehend, im Takt. Deborah hatte alle in Ihren Bann gezogen. Sie brachte es fertig, daß der vollbesetze Saal sang und tanzte.    

Standing Ovations am Schluß!!